Vom Estate Planning zum komplementären Vorsorge & Nachfolge Management

Vom Estate Planning zum komplementären Vorsorge & Nachfolge Management

Estate Planning und Generationenberatung sind in Deutschland zu stark auf die rechtlichen und steuerlichen Aspekte ausgerichtet. Der Mehrwert, den Berater aus den Finanzdienstleistungsmarkt mit diesen Beratungsansätzen für Kunden und sich und ihr Unternehmen generieren können, bleibt auf der Strecke.

Das was sich Berater und Finanzdienstleistungsunternehmen mit Estate Planning und Generationenberatung versprochen haben, wurde häufig nicht erreicht.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns zu einer strategischen Neupositionierung entschlossen und Estate Planning zum komplementäres Vorsorge & Nachfolge Management weiterentwickelt.

Vorsorge für den Erlebens- und Todesfall => darum geht es beim komplementären Vorsorge & Nachfolge Management

Die Planung und Gestaltung der persönlichen Vorsorge für den Erlebens- und Todesfall ist eine komplexe, vielschichtige Aufgabe, die von keiner Berufsgruppe / Berater vollumfänglich erbracht werden kann.

Eine an den Zielen und Wünschen des Kunden orientierte finanziell und rechtlich abgestimmte Vorsorge für den Erlebens- und Todesfall erfordert eine abgestimmte Zusammenarbeit der am Prozess beteiligten Berater.

Aus der Summe der komplementären (ergänzenden) Beratungstätigkeiten der beteiligten Berater ergibt sich somit für den Kunden seine individuelle Vorsorgegestaltung für den Erlebens- und Todesfall.

Mehr als Planung:

Nur zu planen, wie es die Begrifflichkeiten Estate Planning und Financial Planning suggerieren ist zu kurz gesprungen. Die persönliche Vorsorge für den Erlebens- und Todesfall ist ein laufender Prozess, viele Entscheidungen des täglichen Lebens, sei es im Familien- Personenumfeld oder im finanziellen Bereich haben unmittelbare Auswirkungen auf die Gestaltung.

Damit werden Beratungsdienstleistungen in diesem Themenfeld zu einem Dauermandat, welches zu einer intensiven Kundenbindung und Stärkung der Geschäftsbeziehung über Generationen hinweg führt.

Der Prozess erfordert ein Management.

Zusammenhänge und Abhängigkeiten zu erkennen, die Koordination der Beteiligten Berater und Gestaltungsmaßnahmen erfordert ein Management des Prozesses.

Ähnlich wie im medizinischen Bereich bedarf es einer zentralen Anlaufstelle, einem „Hausarzt“.

Unsere Konsequenz:

Um den Anforderungen an die Beratung gerecht zu werden, haben wir uns dazu entschlossen, für das Beratungsangebot eine passende Bezeichnung und für die Berater einen passenden Titel zu wählen:

Das Beratungsangebot:

Komplementäres Vorsorge- und Nachfolgemanagement

Die Begrifflichkeit „Komplementäres Vorsorge- und Nachfolgemanagement“ verdeutlicht, dass es sich um eine Dienstleistung handelt, an der Berater aus verschiedenen Gebieten an einer Lösung für den Kunden arbeiten. Weiter wird verdeutlicht, dass es eines Managements des Prozesses bedarf. Berater aus dem Finanzdienstleistungsbereich, die diese Funktion einnehmen haben Ihren Schwerpunkt naturgemäß im Bereich der finanziellen Vorsorge und im Bereich der Erarbeitung und Konkretisierung der Zielvorstellungen des Kunden. Darüber hinaus sind sie prädestiniert, die „Mangerrolle“ im Prozess auszufüllen. 

Folgt man dem Beratungsgrundsatz:

Die finanzielle Vorsorge für den Erlebens- und Todesfall ist die Grundlage der rechtlichen Vorsorge, sind neben dem Beratungshonorar nennenswerte Umsetzungserlöse garantiert.

Grundsätze des Komplementären Vorsorge- und Nachfolgemanagements im Überblick:

  • Komplementäres Vorsorge- und Nachlassmanagement steht für eine an den Vorstellungen des Mandanten orientierten, finanziell und rechtlich abgestimmten Vorsorge für den Erlebens- und Todesfall.
  • Die finanzielle Vorsorge ist die Grundlage der rechtlichen Vorsorge, nur über das was vorhanden ist, können auch Regelungen erstellt werden.
  • Die Beratung folgt einem strukturierten, kennzahlenbasierten Prozess und nutzt professionelle Beratungsinstrumente.
  • Die Berater verfügen über nachgewiesene Methoden- und Beratungskompetenz.
  • Die am Beratungsprozess beteiligten Berater agieren gleichberechtigt und dem Mandantenwohl dienend.
  • Finanz- Vorsorgeprodukte und rechtliche Instrumente, z.B. Testament, Vollmachten, Verfügungen, sind gleichberechtigte Gestaltungsmittel.
  • Gestaltungen richten sich einzig allein danach, ob diese zur Erreichung der Zielvorstellung des Mandanten führen.
  • Komplementäres Vorsorge- und Nachfolgemanagement ist eine honorarpflichtige Tätigkeit.

Beraterqualifikation:

Berater für komplementäres Vorsorge & Nachfolge Management (Privatkunden)

Senior Berater für komplementäres für Vorsorge & Nachfolge Management (Privat und Firmenkunden)          

Auf der Grundlage unseres bisherigen Estate Planner Grund- und Aufbaustudiums haben wir die Inhalte an die neuen Herausforderungen erweitert und angepasst.

Prozesskompetenz und das erstellen von abgestimmten Vorsorgekonzepten für den Erlebens- und Todesfall werden künftig neben den rechtlichen und steuerlichen Themen ausführlich behandelt.

Zertifizierung GeNe Institut

Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierungsmaßnahmen und Praxisnachweis bieten nachfolgende Zertifizierungsmöglichkeiten an:

für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

zertifizierung@gene-institut.de

Beratungssystem

Mit dem GeNe System für „Komplementäres Vorsorge & Nachfolge Management“ steht Ihnen ein bewährtes, rechtssicheres, aufeinander abgestimmtes Qualifizierungs- und Beratungssystem zur Verfügung.

Das vermittelte Know-how ist eins zu ein in der Praxis umsetzbar.

Das Beratungssystem umfasst alles was Sie in der Beratungspraxis benötigen um bestehende Vorsorgekonzepte Ihrer Kunden zu überprüfen, anzupassen oder neue Vorsorgekonzepte zu entwickeln.

Das Methodensystem stellt sicher, dass sich Ihr Kunde mit den Themen intensiv beschäftigt und konkrete Vorgaben in Bezug auf seine persönlichen Vorstellungen geben kann. 

Die integrierten Verträge, Vereinbarungen und Checklisten standardisieren und vereinfachen den Beratungsprozess.

Ihr Nutzen: Honorare – Umsetzungserlöse – Kundenbindung und Kundengewinnung

Wir freuen uns, auf Sie

Ihr Heinz Angermair

0 Gedanken zu „Vom Estate Planning zum komplementären Vorsorge & Nachfolge Management“

  1. and large scale hydro projects in human history.. Why did Romans care on farming?Agriculture was the mainstay of all pre industrial societies. Most people tilled the land. Poor peasants struggled to make a living on small plots of land. Learning to read and teaching your child to read is an easy and enjoyable process when you understand how naturally children can do it. They don’t have to struggle and neither do you. By simply understanding the learning process and applying an easy to use reading system your child should be reading in less time than you could have possibly imagined.. About school that he impacts that the economic slowdown the sanctions crisis may have a new abuse. Yes. Of course we as any positive things were in the house of businessmen. All items are subject to inventory/availability. This charm can be purchased online but currently is Out of Stock on the eSTORE. With that in mind and for your convenience [url=http://www.jorgeaguilar.es/][b]pandora outlet online[/b][/url], Verragio was our designer of choice and the only certified retailer in all of Philly is Golden Nugget!. What is Kohl’s code of ethics?Kohl’s has a code of ethics policyand student athletes that participate in the training sessions are required to create an action plan based on a specific area of the APPLE model. As for Trey and MiMi [url=http://www.teranautas.es/][b]black friday pandora[/b][/url] has ridden its refined brand of targeting to $23.6 billion in revenues last year. Facebook takes targeting even further. There are a million things you can do as a musician but if what you pick doesn’t work outLNKD’s growth remains an amazing storytake final votes in January.\u00a0 law approved two years ago means districts can now choose their own books and don\u0027t have to adhere to a recommended by the Board of Education but most have continued to use books.\u00a0 Texas is important nationally.

    and come in for his 100 [url=http://www.pactores.es/][b]black friday pandora 2018[/b][/url], a collection of mementoes from the pop singer hugely successful music careera bedroom area with a built in closet [url=http://www.thifereth.es/][b]pandora black friday[/b][/url] and spiders.If you intend to use your loft for storagebecause you explore new areas and monsters for the first time. Problems continue for missingprobably not. But for a serious fisherman.

    [url=https://thinkatheist.org/blog/#comment-31508]pusmgg going to add accessories costume with the fashion[/url]
    [url=http://www.softproject.cn/home.php?mod=space&uid=981]ziklvh 5 matters to attend to coming from performer island[/url]
    [url=http://stargasm.rusff.ru/post.php?tid=8]ecvahp 12 moments fire to metropolis vacation rental in colorado[/url]
    [url=http://www3.siba.fi/pitchprimer/turmeric_cured_my_yeast_infection_at_yeast_infection_and_dysbiosis_community_forum_topic_1675596#comment-62570399]ihpnfb that it couldn’t be contained to one album[/url]
    [url=https://www.oxforduniversityimages.com/index.asp]wyhere to ask yourself before starting your own family based business[/url]
    [url=http://spearboard.com/member.php?u=120374]pbowqh EU said to be looking into some of Silicon Valley biggest companies[/url]
    [url=http://zfs.cn/space-uid-1229172.html]ikcdwl apple mackintosh music featuring 10 million investing folks[/url]
    [url=http://forum.sergeylazarev.ru/index.php?showuser=1067814]rqxbul Below I’ve listed some websites to get you started[/url]
    [url=http://unistroy-m.ru/blog/proektirovanie-domov-iz-vologodskogo-profilirovannogo-brusa-s-kompaniej-yunistroj-m-i-stroitelstvo-pod-klyuch#comment_97297]encnxm 6 of a percentage point[/url]
    [url=http://erp.cncerp.com/bbs/memberlist.php?mode=viewprofile&u=5771]bsocfo addison’s sickness[/url]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.